(1) Vaganian,R (2625) - Schlosser,P (2540)
BL9394, 1994
[Joerg Wegerle]

"Noch" ausgeglichener kann eine Stellung kaum sein.

31...g6?!
[31...h5 Der Schwarze Traumaufbau. Schwarz verfolgt damit die Bauern aufstellung h5 -g6 -f7 die ihm eine maximale Anzahl an möglichen Tauschaktionen gewährleistet. Wenn man Remie willso ist dies der optimale Aufbau in solchen Endspielen. Wenn veruscht sie zu gewinnen so sollte mann mindestens h5 bzw. h4 durch den entsprechenden Zug des g-Bauern verhindern. 32.Ra5 (32.Rxh5 Rxa2= ) 32...Rb7 33.Rxh5 (33.Ke2 g6= ) 33...Rb1+ 34.Ke2 Rb2+ 35.Kf3 Rxa2= ]

32.Ra5 Rb7
[32...h5 33.Rxa7 Kg7= Gilt als theoretisch Remis.]

33.g4!
Verhindert den schwarzen Traumaufbau.

33...Kg7 34.Ke2
[34.Kg2 Wäre genauer, da es dem Schwarzen nicht erlaubt wird eine Schach auf b2 zu geben.]

34...Re7+?!
Stellt nur den Weißen König besser. [34...h5! 35.gxh5 gxh5= ]

35.Kf3 Rc7 36.h4 h6
[36...h5! 37.gxh5 gxh5 38.Rxh5 Rc3+ 39.Kg4 Ra3= Ist immer noch in der Remisbreite.]

37.Kg3 Rc3+?
Nimmt die letzten Möglichkeiten gegen den a2 aus dem Verkehr. [37...h5! 38.gxh5 gxh5 39.Rxh5 Rc3+ 40.Kg4 Ra3= ]

38.f3 Rc7 39.Kf4 Rb7 40.h5! Rb4+ 41.Kg3 gxh5 42.gxh5 Rb7 43.Kg4 Rb1 44.f4 Rb7 45.Kf5 Re7 46.a4 Rc7 47.Kg4 Rd7 48.Ra6 Rb7 49.a5 Rc7 50.f5 Rc4+?
Vergibt die aller letzte Chance!!! [50...f6!!= Hätte dieStellung in der Remisbreite gehalten. Schwarz spielt Td7 und pendelt danach mit dem König auf den Feldern f7, e7 und g7.]

51.Kg3 Rc5 52.Kf4 Rc4+ 53.Ke5 Rc5+ 54.Ke4 Rc4+ 55.Kd5 Rh4 56.f6+!!
Der Knockout!

56...Kh7 57.Rxa7 Rxh5+ 58.Kc6 Kg6 59.a6 Ra5 60.Kb6 Ra1 61.Rd7 Rb1+ 62.Kc7 Kxf6
[62...h5!? 63.Rd5 Ra1 64.Kb6 h4 65.a7 Rxa7 66.Kxa7 h3 67.Rd3 h2 68.Rh3 Kxf6 69.Kb6 Kg5 70.Kc5 Kg4 71.Rxh2 f5 72.Kd4 Kg3 73.Ra2 f4 74.Ke4+- ]

63.Rd5 Rc1+ 64.Kb6 Kg6 65.a7 Rc8 66.Ra5 h5 67.a8Q!
[67.Kb7? Vergibt den Punkt!!!!! 67...Re8 68.a8Q Rxa8 69.Kxa8 Der unterschied zur Partiestellung ist der, das der Weiße König viel schlechter steht, und dies hat gravierende Folgen. 69...h4 70.Kb7 f5 71.Kc6 Kg5 72.Kd5 h3 73.Ke5 h2 74.Ra8 Kg4 75.Rh8 Kg3 76.Kxf5 Kg2= So könnte eine möglicher Verlauf sein.]

67...Rxa8 68.Rxa8 Kf5 69.Kc5 Ke4 70.Kd6 Kf4 71.Rh8 f5 72.Kd5
Man merkt deutlich, was für eine wichtige Rolle der König in diesem Endspiel spielt.

72...Ke3 73.Re8+ Kf3 74.Kd4 f4 75.Kd3 h4 76.Rh8 Kg3 77.Ke2 Kg2 78.Rg8+ Kh1 79.Kf3 h3 80.Ra8 1-0